Unsere Suzuki Modelle

Als einer der bekanntesten und am meisten respektierten Namen in der Automobilbranche hat Suzuki eine lange Geschichte in der Herstellung von qualitativ hochwertigen Fahrzeugen für Menschen auf der ganzen Welt.

Mit einem Ruf für Zuverlässigkeit, Effizienz und Leistung hat Suzuki eine breite Palette von Modellen auf den Markt gebracht, von kleinen und kompakten Stadtflitzern bis zu robusten Allradfahrzeugen für Abenteuerliebhaber.

Fahrzeugsuche

Suzuki
Modell
Zustand
Anzahl Sitze
Erstzulassung
Erstzulassung:
00
Kilometer
Kilometerstand:
00
Leistung
Leistung:
00
Kraftstoff
Getriebe
Preis:
00
Sicherheit 
Scheinwerfer
Multimedia
Innenraum & Komfort
Innenbereich
Klimaanlage
Wir haben für Ihre Suche: 63 Treffer gefunden

Warum Kallies Automobile?

  • Fahrzeuge zu Bestpreisen
  • 10.000+ Kunden
  • 25+ Jahre Erfahrung
Unsere Preisgarantie:

Geschichte der Firma

Suzuki ist ein japanischer Automobil- und Motorradhersteller, der 1909 von Michio Suzuki gegründet wurde. Der Firmensitz befindet sich in Hamamatsu, Japan. Ursprünglich war Suzuki ein Hersteller von Webstühlen, aber Michio Suzuki hatte bereits früh das Ziel, ein eigenes Automobil zu entwickeln, da Japan zu dieser Zeit im Vergleich zu Europa und Amerika im Fahrzeugbereich rückständig war.

Nach dem Kauf eines Austin 7 im Jahr 1936 zerlegte Suzuki das britische Automobil mit seinen Ingenieuren und entwickelte daraufhin einen Prototyp, der im folgenden Jahr 1937 präsentiert wurde.

Die Fahrzeugproduktion wurde jedoch bald auf Kriegsgüter umgestellt und nach dem Zweiten Weltkrieg stellte Suzuki Landmaschinen und Heizlüfter her. Im Jahr 1952 stellte das Unternehmen sein erstes motorisiertes Zweirad vor, das mit einem 36-cm³-Motor angetriebene Fahrrad namens Power Free. Bald darauf erschienen weitere Modelle wie die Diamond Free und der Mini Free. 1954 stellte Suzuki mit der Colleda das erste „richtige“ Motorrad vor, das sich stark an europäischen Vorbildern orientierte. Bald gab es die Colleda auch mit größeren Motoren.

Da das Geschäft mit Motorrädern für Suzuki so wichtig war, wurde die Firma 1954 in Suzuki Motor Co., Ltd. umbenannt. Im Jahr 1955 stellte Suzuki mit dem Suzulight seinen ersten erfolgreichen Kleinwagen vor, mit dem das Unternehmen erstmals richtig auf dem Automobilsektor Fuß fassen konnte.

Seitdem hat Suzuki eine breite Palette von Modellen auf den Markt gebracht, von kleinen und kompakten Stadtflitzern bis zu robusten Allradfahrzeugen für Abenteuerliebhaber. Bekannte Modelle sind unter anderem der Suzuki Swift, der Suzuki Jimny und der Suzuki Vitara. Suzuki hat auch im Motorsport Erfolge erzielt, unter anderem mit dem Suzuki Swift Sport in der Rallye-Weltmeisterschaft.

Suzuki hat sich auch international expandiert und ist heute weltweit aktiv. Das Unternehmen hat 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen und beschäftigt rund 51.500 Mitarbeiter. Suzuki war zeitweise an General Motors und Volkswagen beteiligt, aber die Zusammenarbeit wurde beendet.


Modellprogramm – eine Auswahl

Suzuki ist ein renommiertes Unternehmen, das eine umfassende Bandbreite an Fahrzeugmodellen bereithält, welche sich von agilen Stadtwagen bis zu robusten Geländefahrzeugen für Abenteuerlustige erstrecken. Besonders beliebt sind der Suzuki Swift, der Suzuki Jimny und der Suzuki Vitara.

Einige dieser Modelle möchten wir uns im Folgenden genauer anschauen:

Kleinwagen

Swift

Der Suzuki Swift ist ein Kompaktwagen, der ein aufregendes Fahrerlebnis mit viel Stil und Ausstattung bietet. Er ist in einer Reihe von Metallic-Farben erhältlich und hat ein elegantes Design mit polierten 16-Zoll-Leichtmetallrädern und LED-Scheinwerfern.

Der Innenraum ist geräumig und sportlich, mit einem schwarzen Farbschema und optionalen Dekorelementen in Weiß oder Silber. Das Auto ist mit einem 7-Zoll-Touchscreen-Display für das Audiosystem ausgestattet, das Bluetooth-Konnektivität, DAB+-Radio und Smartphone-Integration über Apple CarPlay oder Android Auto umfasst.

Ferner bietet das Modell verschiedene Ausstattungsmerkmale wie Klimaautomatik, schlüssellosen Start, adaptiven Tempomat, Guide-Me-Light und Sicherheitsmerkmale wie Spurhalteassistent, Toter-Winkel-Warner und aktive Bremsunterstützung.

Der Swift ist in drei Ausstattungsvarianten erhältlich: Club, Comfort und Comfort+. Das Club-Modell bietet unter anderem einen adaptiven Tempomat, LED-Scheinwerfer und ein radargestütztes aktives Bremsunterstützungssystem. Das Comfort-Modell bietet zusätzliche Funktionen wie beheizbare Sitze, Privacy Glass und einen Toter-Winkel-Warner. Das Modell Comfort+ bietet die fortschrittlichste Ausstattung, einschließlich Klimaautomatik, schlüsselloses Zugangs- und Startsystem und ein verbessertes Audiosystem mit Navigation.

Er ist mit einem 1,2-Liter-Zweistrahl-Hybridmotor mit Mild-Hybrid-Technologie ausgestattet, der den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen reduziert – kombinierter Kraftstoffverbrauch von 4,7 Litern pro 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 106 g/km.

Optional sind ein Allradantrieb und ein stufenloses Getriebe erhältlich.

Jetzt unsere Top Suzuki Modellen anschauen!

Crossover & SUVs

Vitara

Der Suzuki Vitara ist ein vielseitiger kompakter SUV, der Funktionalität mit Stil verbindet. Er ist sowohl in einer Hybrid- als auch in einer Vollhybridversion erhältlich. Der Vitara verfügt über ein modernes Äußeres mit klaren Linien und dynamischen Kurven. Er ist in einer Reihe von Metallicfarben erhältlich, wie Solar Yellow Pearl, Cool White Pearl, Cosmic Black Pearl und Atlantis Turquoise Pearl. Auf Wunsch können die Kunden das Dach in Cosmic Black Pearl lackieren lassen, um die Ästhetik des Fahrzeugs zu unterstreichen.

Auch der Innenraum beeindruckt mit ergonomischen Sitzen, die mit hochwertigem Mikrofaserstoff bezogen sind. Das Cockpit ist mit übersichtlichen Instrumenten und einem Farb-Touchscreen ausgestattet, in den das Navigationssystem, die Smartphone-Anbindung, Bluetooth und eine Rückfahrkamera integriert sind.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind z.B. ein adaptiver Geschwindigkeitsregler, eine Mittelarmlehne mit Ablagefach und vieles mehr. Das Auto verfügt auch über eine Reihe von Sicherheitsfunktionen wie ein Müdigkeitserkennungssystem, einen Toter-Winkel-Warner und einen Querverkehrswarner hinten.

Der Vitara ist in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich: Club, Comfort und Comfort+. Der Club ist das Basismodell, verfügt aber dennoch über viele Standardfunktionen wie LED-Scheinwerfer, Klimaautomatik und einen adaptiven Tempomat. Die Modelle Comfort und Comfort+ bieten zusätzliche Ausstattungsmerkmale wie ein Panorama-Glasschiebedach, Privacy Glass und ein schlüsselloses Startsystem.

Suzuki bietet für den Vitara sowohl eine Mild-Hybrid- als auch eine Vollhybrid-Option an. Der 1.4-Liter-Motor mit 48V Mild-Hybrid System bietet eine maximale Leistung von 129 PS und ein maximales Drehmoment von 235 Nm. Das Vollhybrid-System kombiniert einen 1.5-Liter-Benziner mit einem Elektromotor, um eine Systemleistung von 115 PS zu erreichen. Es ermöglicht auch das rein elektrische Fahren auf kürzeren Strecken.

S-Cross

Der Suzuki S-Cross ist ein SUV mit athletischer Statur und einem auffälligen Frontgrill. Er ist als Vollhybrid erhältlich und bietet beeindruckende Effizienz und Leistung. Das Äußere des S-Cross beeindruckt mit mehreren Metallic-Farben zur Auswahl und einer titangrauen Perlmetallic-Option für das Dach.

Die LED-Scheinwerfer, die markanten Rückleuchten und die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen unterstreichen das stilvolle Design des Fahrzeugs. Der Innenraum des Fahrzeugs ist geräumig und gut organisiert, mit bequemen Sitzen und viel Beinfreiheit.

Der S-Cross ist in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich: Comfort und Comfort+. Letztere bietet Allradantrieb und zusätzliche Ausstattungsmerkmale wie eine 360-Grad-Kamera, ein Panorama-Glasdach und Ledersitze. Der S-Cross verfügt über ein Neun-Zoll-Touchscreen-Display, ein Audiosystem mit Bluetooth-Anbindung, DAB+ und ein Navigationssystem.

Ferner verfügt das Fahrzeug über ein umfangreiches Sicherheitspaket, darunter ein aktiver Bremsassistent mit zwei Sensoren, ein Spurhalteassistent und eine Müdigkeitserkennung. Die Suzuki Connect App bietet Fernzugriff auf das Auto und liefert wichtige Informationen wie den Standort und wann es zuletzt bewegt wurde.

Der Suzuki S-Cross bietet verschiedene Funktionen, die den Fahrkomfort, die Sicherheit und die Technologie verbessern. Dazu gehören der adaptive Tempomat (ACC) mit Geschwindigkeitsbegrenzer, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, eine Sitzheizung, ein Multifunktionsdisplay, eine 360°-Kamera und eine Mittelkonsole mit verschiebbaren Armlehnen und Becherhaltern.

Zur Sicherheitsausstattung gehören Airbags, eine Rückfahrkamera mit Parksensoren, ein aktives Bremsunterstützungssystem mit zwei Sensoren, eCall, Verkehrszeichenerkennung und ein Müdigkeitserkennungssystem.

Suzuki S-Cross bietet zwei Hybrid-Optionen an: Mild-Hybrid mit einem 1,4-Liter-Boosterjet-Motor und einem 48-Volt-System für höchste Kraftstoffeffizienz und Antrittsstärke bei niedrigen Drehzahlen. Die Vollhybridversion zeichnet sich mit einem verbrauchsoptimierten 1,5-Liter-Benzinmotor und einem Elektromotor, der 24 kW Leistung und 60 Nm Drehmoment zur Performance beisteuert, aus. Die Leistung des Vollhybrids beträgt 115 PS, während die des Mild-Hybrids satte 129 PS beträgt.

Der Suzuki S-Cross bietet mit seiner fortschrittlichen Ausstattung und der Hybridtechnologie ein effizientes und sicheres Fahrerlebnis.

Across

Der Suzuki Across ist ein sportliches SUV-Modell mit einem effizienten Plug-in-Hybridsystem. Er verfügt über einen Benzinmotor, zwei Elektromotoren, Allradantrieb und eine rein elektrische Reichweite von bis zu 75 km. Der Across bietet ein ausgewogenes Verhältnis von Effizienz und Leistung und ist damit eine attraktive Option für umweltbewusste Fahrer, die nicht auf Fahrspaß verzichten wollen.

Das Design des Across zeichnet sich durch einen polygonalen Kühlergrill und scharfe Scheinwerfer aus, die ein Gefühl von Sportlichkeit vermitteln. Auch der Innenraum beeindruckt mit hochwertigen Materialien, stilvollen Designelementen und fortschrittlichen digitalen Anzeigen, die über das Hybridsystem informieren. Der Across verfügt außerdem über eine Reihe von Ausstattungsmerkmalen wie einen 10,5-Zoll-Touchscreen, einen adaptiven Tempomat und eine Rückfahrkamera.

Offroad

Jimny

Der Suzuki Jimny ist ein kompaktes, geländegängiges Nutzfahrzeug mit Kultstatus und optionaler Zweifarbenlackierung. Das Auto hat ein stabiles Sicherheitsgitter zwischen Passagier- und Ladeabteil, eine bequeme und funktionale Innenausstattung, sowie zahlreiche Sicherheitsfunktionen wie Spurhaltewarnsystem, Bergabfahrhilfe und Dual-Sensor gestützte aktive Bremsunterstützung.

Der 1,5-Liter-Benzinmotor mit 102 PS und Allradantrieb sorgt für Kletterfreude und eine Bodenfreiheit von 20,5 cm erlaubt Rampenwinkel von bis zu 27°. Der Jimny hat eine optimierte Übersicht im Gelände und ein weites Sichtfeld durch flache Motorhaube, rechteckigen Aufbau, steile A-Säule und abgesenkte Fensterflächen. Die stoßdämpfenden Ablaufrinnen an den Dachrändern verhindern, dass beim Öffnen der Türen Regenwasser in den Innenraum eindringt.

Der Jimny ist ein reiner Zweisitzer und bietet einen ebenen Ladeboden mit 863 Litern Ladevolumen.

Jetzt unsere Top Suzuki Modellen anschauen!

Anfrage