CX5 vs. Qashqai

Mazda CX 5 vs. Nissan Qashqai – Spitzen SUVs verglichen

Im SUV-Markt stehen zwei Modelle besonders im Fokus: der Mazda CX-5 und der Nissan Qashqai. Beide Fahrzeuge bieten eine faszinierende Mischung aus Stil, Leistung und Technologie, die sie zu begehrten Optionen für Autofahrer rund um den Globus macht.

Die Entscheidung für das passende Auto ist natürlich immer eine Frage des persönlichen Geschmacks, der individuellen Bedürfnisse und des Budgets. Hier bieten der Mazda CX-5 und der Nissan Qashqai interessante Perspektiven. Jedes Modell spiegelt die Philosophie und Innovationskraft der eigenen Marke wider und bringt einzigartige Eigenschaften auf die Straße, die es von der Konkurrenz abheben.

Es wurden keine Fahrzeuge gefunden

Mazda CX 5 vs. Nissan Qashqai – Hintergrund beider Modelle

Beide Modelle haben sich seit ihrer Einführung als beliebte Wahl für Fahrer etabliert, die Wert auf Komfort, Stil und Effizienz legen. Doch wie unterscheiden sich diese beiden Fahrzeuge in Bezug auf technische Spezifikationen, Interieur und Ausstattung sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Technische Spezifikationen

Der Mazda CX-5, frisch überarbeitet, tritt in der Basis-Version mit einem kraftvollen, unaufgeladenen Zweiliter-Direkteinspritzer an, der auf Effizienz und eine sanfte Leistungsabgabe setzt. Der Frontantrieb ist Standard, was dem Mazda hilft, sein Gewicht gering zu halten und dennoch in allen Dimensionen größer und geräumiger als sein Konkurrent zu sein.

Der Nissan Qashqai hingegen bietet eine breitere Palette an Motoroptionen, darunter seit 2021 einen 1.3 DIG-T Mild-Hybrid-Motor, der Dynamik mit Effizienz verbindet. Einzigartig ist, dass der Qashqai in seiner aktuellen Generation einen Fokus auf den städtischen Einsatz legt, mit Allradantrieb, der nur bei einem Dieselmotor verfügbar ist.

Interieur und Ausstattung

Beide Modelle glänzen mit hochwertigen Interieurs und fortschrittlichen Technologien. Der Mazda CX-5 punktet mit einem netter eingerichteten Innenraum, der hochwertige Materialien und das neueste Infotainment-System umfasst. Die Bedienung ist sowohl über den Touchscreen als auch über einen Controller eingängig und intuitiv.

Der Nissan Qashqai setzt auf eine hochwertige Innenausstattung mit praktischen Features wie einem clever aufteilbaren Kofferraum und Vordersitzen, die in Kooperation mit der NASA entwickelt wurden, um optimalen Komfort und Halt zu bieten. Obwohl sein Infotainment-System etwas umständlicher zu bedienen sein mag, erleichtern die Rückfahr- und Rundumsicht-Kameras das Einparken erheblich.

Preis-Leistungs-Verhältnis der Modelle

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis bieten sowohl der Mazda CX-5 als auch der Nissan Qashqai gute Argumente für potenzielle Käufer. Der CX-5 mag in der Anschaffung etwas teurer sein, bietet jedoch ein üppiges Raumangebot und eine Ausstattung, die den Preis rechtfertigt.

Der Qashqai hingegen punktet mit einem attraktiven Einstiegspreis und niedrigen Unterhaltskosten, was ihn zu einer überzeugenden Option für preisbewusste Käufer macht, die nicht auf Qualität und Komfort verzichten möchten.

Vor- und Nachteile beider Modelle

Vor- und Nachteile des Mazda CX-5

Vorteile:

  • Geräumiges Interieur: Der CX-5 bietet in allen Dimensionen mehr Raum als der Qashqai, was den Komfort für Passagiere und das Gepäckvolumen erhöht.
  • Hochwertige Materialien: Das Interieur punktet mit edlen Materialien und einer ansprechenden Gestaltung, die Premium-Charakter vermittelt.
  • Fahrverhalten: Dank der präzisen Lenkung und einer ausgewogenen Fahrwerkabstimmung bietet der CX-5 ein angenehmes Fahrerlebnis, das sowohl in der Stadt als auch auf langen Strecken überzeugt.
  • Infotainment-System: Das intuitive Bedienkonzept des Infotainments, kombiniert mit hochwertiger Technologie, sorgt für eine angenehme Nutzungserfahrung.

Nachteile:

  • Höherer Preis: Im Vergleich zum Qashqai kann der Einstiegspreis des CX-5 höher ausfallen, was für preisbewusste Käufer ein Hindernis darstellen könnte.
  • Eingeschränktes Motorenangebot: Der Fokus auf größere, saugerbetriebene Motoren könnte für einige Käufer, die nach mehr Effizienz suchen, nachteilig sein.
  • Weniger wendig in der Stadt: Trotz seines komfortablen Fahrverhaltens kann der größere CX-5 in engen städtischen Umgebungen etwas unhandlicher sein als der Qashqai.

Vor- und Nachteile des Nissan Qashqai

Vorteile:

  • Effiziente Motorisierung: Der Qashqai bietet eine breite Palette an Motoroptionen, einschließlich effizienter Turbo-Benziner, die eine gute Balance zwischen Leistung und Verbrauch bieten.
  • Innovative Ausstattung: Mit Features wie den NASA-inspirierten Sitzen und einem cleveren Kofferraumsystem setzt der Qashqai Akzente bezüglich Komfort und Praktikabilität.
  • Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Qashqai punktet mit einem günstigen Einstiegspreis und geringen Unterhaltskosten, was ihn besonders attraktiv für preisbewusste Käufer macht.
  • Wendigkeit: Dank seiner kompakten Abmessungen und der agilen Fahrweise eignet sich der Qashqai hervorragend für den städtischen Verkehr.

Nachteile:

  • Infotainment-System: Das Infotainment-System kann im Vergleich zum Mazda CX-5 als weniger intuitiv und etwas umständlicher in der Bedienung empfunden werden.
  • Weniger Raumangebot: Obwohl hochwertig ausgestattet, bietet der Qashqai insgesamt weniger Platz im Innenraum und Kofferraum als der CX-5.

Fazit

Der Mazda CX-5 überzeugt mit einem geräumigen Interieur, hochwertigen Materialien und einem angenehmen Fahrverhalten, ist jedoch teurer. Der Nissan Qashqai bietet Effizienz, eine gute Motorisierungsauswahl und ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis, punktet mit Wendigkeit und praktischen Features, stößt aber bei Raumangebot und Fahrkomfort an seine Grenzen.

Die Entscheidung zwischen beiden SUVs hängt von den Prioritäten des Käufers ab: Geräumigkeit und Premium-Features beim Mazda CX-5 oder Effizienz und Preis-Leistung beim Nissan Qashqai.

Anfrage