Dacia Duster

Der Kauf eines Dacia Duster bietet viele Vorteile, wie ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, dass man sich fragen muss, warum man überhaupt den Aufpreis für ein teureres Modell ausgeben sollte. Sein Fahrverhalten ist nicht besonders inspirierend, und dem Innenraum fehlt es an Glanz, aber in fast jeder anderen Hinsicht kann sich der Duster in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt behaupten.

Die zweite Generation des Duster wurde 2021 einem Facelift unterzogen. Aktualisierungen des Außendesigns, der Innenausstattung und des Infotainmentsystems tragen dazu bei, dass er auch heute noch wettbewerbsfähig bleibt. Ferner bietet Dacia die Option eines Allradantriebs, was bedeutet, dass der Duster der günstigste “echte Geländewagen” auf dem Markt sein könnte.

Fahrzeugsuche

Dacia
Duster
Zustand
Anzahl Sitze
Erstzulassung
Erstzulassung:
00
Kilometer
Kilometerstand:
00
Leistung
Leistung:
00
Kraftstoff
Getriebe
Preis:
00
Sicherheit 
Scheinwerfer
Multimedia
Innenraum & Komfort
Innenbereich
Klimaanlage
Wir haben für Ihre Suche: 49 Treffer gefunden

Geschichte des Modells

Der kleine und leichte Dacia Duster war eine der größten Erfolgsgeschichten des Automobilherstellers Renault.

Dacia ist eine rumänische Marke, die 1999 vom Automobilhersteller Renault übernommen wurde. Zuvor baute Dacia einen lizenzierten Renault 12. Nach der Übernahme beschloss das französische Management, einen erschwinglichen Allrad-SUV zu bauen. Und das Ergebnis übertraf die Erwartungen.

Der Dacia Duster wurde auch als Renault Duster in Russland oder Südamerika oder als Nissan Terrano in Indien verkauft. Sein rundes, aber robustes Aussehen war für die Kunden attraktiv. Eine leicht geschwungene Frontpartie, eine Kabine mit Platz für fünf Personen und ein flaches Heck waren einige der äußeren Merkmale des Autos.

Die erste Generation des Dacia Duster – (2010 – 2018)

Der Dacia Duster, der im März 2010 erstmals vorgestellt wurde, basiert auf der von Nissan entwickelten C-Plattform, die auch für den Renault Clio II-IV, den Nissan Micra und den Nissan Juke verwendet wird. Dacia verwendet eine von der B-Plattform abgeleitete Version, um Kostenvorteile durch die Verwendung vieler gemeinsamer Teile, wie zum Beispiel des Cockpits, innerhalb der eigenen Marke und der Renault-Nissan-Allianz zu erzielen. Der Duster enthält Komponenten aus älteren Clio- und Megane-Baureihen sowie Motoren aus dem Renault Scenic, während das 4×4-Allradsystem von Nissan stammt. Beim Dacia Duster Kauf erhalten Sie also ein Fahrzeug voller Top-Komponenten.

Er wird in Pitești, Rumänien, hergestellt und in mehreren Ländern, darunter Großbritannien, Indien und Russland, unter der Marke Renault und mit verändertem Front- und Heckdesign als Nissan Terrano verkauft.

Der Dacia Duster hat eine Bodenfreiheit von 19,75 cm (21 cm in der AWD-Version), einen vorderen Böschungswinkel von 30 Grad und einen hinteren Böschungswinkel von 36,5 Grad, einen Böschungswinkel von 23 Grad sowie einen vorderen und hinteren Überhang von 82,25 cm bzw. 82 cm. Ferner verfügt das Fahrzeug über eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen, darunter das Antiblockiersystem von Bosch, die elektronische Bremskraftverteilung und der Bremsassistent sowie ein elektronisches Stabilitätskontrollsystem und Frontairbags.

Der Duster wird von verschiedenen Vierzylinder-Motoren aus dem Hause Renault angetrieben und erfüllt die Euro-4- und Euro-6-Abgasnormen.

Jetzt unsere Top Duster anschauen!

Die zweite Generation des Dacia Duster – (seit 2018)

Dacia hat auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt im September 2017 die zweite Generation seines Duster SUV vorgestellt. Der Verkauf begann ein Jahr später, die Preise beginnen bei 16.900 Euro. Eine aktualisierte Version des Duster kam im September 2021 in den Handel, mit einem neuen Dacia-Logo. In Rumänien ist zusätzlich eine Pickup-Version des Dusters erhältlich.

Die zweite Generation des Duster ist in fünf Ausstattungsvarianten erhältlich:

  • Essential
  • Expression
  • Journey
  • Extreme
  • und Journey +

Der SUV wird von einer Reihe von Benzin- und Dieselmotoren mit manuellem oder automatischem Getriebe angetrieben und verfügt über Front- oder Allradantrieb. Die Höchstgeschwindigkeit und die Beschleunigung von 0 bis 100 km/h variieren je nach Modell.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen des Duster hängen ebenfalls vom jeweiligen Modell und der Konfiguration ab. Die neueste Version des Duster wurde Ende 2022 auf den Markt gebracht und verfügt über einen 50-Liter-Tank.

Ausstattung und technische Besonderheiten

Der Dacia Duster bietet keine messerscharfe Dynamik oder starke Leistung, aber darum geht es bei dieser Art von Fahrzeug auch nicht wirklich. Obendrein liegen die Talente des Duster woanders.

Er steht auf der gleichen Plattform wie das Vorgängermodell: einer gestreckten Version des Nissan Juke-Unterbaus. Das macht ihn unter der Haube zu einem ziemlich alten Auto. 

Doch damit enden die meisten Probleme, denn die leichtgängige Lenkung macht das Manövrieren in der Stadt einfach, und die erhöhte Sitzposition bietet einen guten Überblick über die Straße.

Als Allrad präsentiert sich der Duster als fähiger und preiswerter Geländewagen mit einer Bodenfreiheit von bis zu 210 mm und einer Wattiefe von 350 mm. Der Duster ist kürzer übersetzt, um besser schleppen zu können und mehr Leistung zu erbringen, wenn es brenzlig wird, aber das macht es auch etwas schwieriger, in der Stadt zu fahren.

Ansonsten ist der Duster ein angenehm zu fahrendes Auto. Mit Ausnahme des 148 PS starken Benziners sind alle 4×2-Modelle serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet, während die 4×4-Varianten über ein Getriebe mit einem kürzeren ersten Gang verfügen, das besser für die Anforderungen im Gelände geeignet ist. Die neue Doppelkupplungsautomatik arbeitet reibungslos.

Interior

Erwarten Sie keine großen Überraschungen im Inneren des Dacia Duster – er bietet alles, was Sie brauchen und nicht viel mehr. Das frühere Einstiegsmodell Access wurde gestrichen, aber das ist nicht weiter schlimm, denn es war weder mit einer Klimaanlage noch mit einer Stereoanlage ausgestattet.

Mit dem neuen Basismodell Essential erhalten Sie zwar eine Stereoanlage und graue Innenraumverkleidungen anstelle der langweiligen schwarzen Teile, aber für einen Dacia Duster in Essential-Ausstattung müssen Sie schon etwas mehr bezahlen. Diese Mittelklassemodelle verfügen über ein 8-Zoll-Touchscreen-Infotainmentsystem, stützende Vordersitze und ein paar zusätzliche Chromleisten an den Türen, den Lüftungsdüsen und dem Lenkrad, um alles ein wenig aufzuhellen.

Leider sind auch in der Topausstattung des Dusters in der Journey+ Variante viele der harten, kratzigen, schwarzen Kunststoffe der Basisversion zu finden. Sicher, es gibt eine gepolsterte Armlehne am Fahrersitz, aber jede andere Oberfläche, die Sie regelmäßig berühren werden, fühlt sich hart und spröde an. In dieser Hinsicht bekommen Sie, wofür Sie bezahlen.

Infotainment

Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie einen Dacia ohne Stereoanlage bekommen konnten, wie etwas aus den 1970er-Jahren. Das abgespeckte Access-Modell wurde ausgemustert, weil, nun ja, kaum jemand es gekauft hat.

Das neue Einstiegsmodell, der Essential, verfügt zwar über ein ziemlich einfaches System, aber immerhin über DAB-Radio, USB- und Bluetooth-Anschluss.

Wenn Sie sich für das Mittelklassemodell Expression oder die Spitzenmodelle Journey und Journey+ entscheiden, wird diese Grundausstattung durch ein viel moderneres Touchscreen-Infotainmentsystem und ein Lautsprecher-Upgrade ersetzt. Das sah bisher ein wenig nach Nachrüstung aus, aber im Jahr 2021 erhielt der Duster ein schöneres und einfacher zu bedienendes 8-Zoll-System. Dieses kommt in Sachen Benutzerfreundlichkeit dem integrierten Touchscreen des Renault Kadjar sehr nahe.

Die Grafik ist einfach und die Funktionen sind in der Regel leicht zu finden. Dacia hat jetzt einige Shortcut-Tasten an der Seite des Bildschirms angebracht, der in einem edler aussehenden, schwarz glänzenden Rahmen sitzt. Schade, dass es sich dabei um berührungsempfindliche Tasten handelt und nicht um klassische Tasten, die besser zur robusten Ausstrahlung des Duster passen würden.

Ein Nachteil ist jedoch, dass der Bildschirm ziemlich weit unten auf dem Armaturenbrett des Duster angebracht ist, was bedeutet, dass man länger benötigt, um nach unten zu schauen und die Karte zu überprüfen, als in einigen anderen SUVs.

Der praktische SUV für den Alltag

Mit 4.341 mm Länge und 1.804 mm Breite ist der Dacia Duster nur 53 mm kürzer und 2 mm schmaler als der Nissan Qashqai. Die Höhe variiert je nachdem, ob Sie sich für die 4×2- oder 4×4-Version entscheiden – oder ob Sie einen Dachträger montieren – aber selbst in seiner kürzesten Ausführung (1.621 mm) ist der Duster höher als der Qashqai (1.595 mm).

Dies ist ein Bereich, in dem sich der Duster auszeichnet, insbesondere wenn Sie die Größe seiner konventionelleren und ähnlich teuren Konkurrenten berücksichtigen. Ein weiterer Vorteil ist die Bodenfreiheit von 210 mm, die im Großstadtdschungel von Nutzen sein wird.

Beinfreiheit, Kopffreiheit und Passagierraum

Diese großzügigen Proportionen führen zu einer gut bemessenen Kabine. Sie steigen in den Duster ein und nicht wie in ein normales Fließheck, was das SUV-Gefühl noch verstärkt. Öffnen Sie die hohen und breiten Türen, um einen Fahrgastraum zu entdecken, der groß genug ist, um fünf Erwachsenen Platz zu bieten.

Kopf-, Bein- und Kniefreiheit sind ausreichend, egal wo Sie sitzen, und auf dem Rücksitz können Erwachsene problemlos zu dritt nebeneinander sitzen. Die äußeren Rücksitze sind mit Isofix-Punkten für Kindersitze ausgestattet, und die Versionen Expression und Journey verfügen über ein nützliches 1,1-Liter-Ablagefach und zusätzliche USB-Anschlüsse im Fond.

Die Türtaschen haben eine anständige Größe, mit einem Becherhalter und einem Ablagefach vor dem klobigen Schalthebel und einem weiteren Fach zwischen den Vordersitzen. Die Größe des Handschuhfachs ist mehr als ausreichend, obwohl Sie eine praktische Ablage entlang der Oberseite des Armaturenbretts vor dem Beifahrersitz haben.

Kofferraum

Der Kofferraum des Dacia Duster ist gut dimensioniert und bietet ein weitaus größeres Fassungsvermögen als bei einem Schrägheckfahrzeug ähnlichen Preises. Für ein maximales Volumen entscheiden Sie sich für das 4×2-Modell, das 445 Liter bei aufgestellten Rücksitzen oder 1.623 Liter bei umgeklappten Sitzen bietet.

Bei den 4×4-Modellen sinkt das Fassungsvermögen auf 411 Liter – oder 376 Liter, mit montiertem Reserverad. Wenn die Sitze umgeklappt sind, erhöht sich das Volumen auf 1.614 bzw. 1.559 Liter.

Zum Vergleich: Der Nissan Qashqai bietet ein maximales Volumen von 1.585 Litern.

Die Ladekante ist so hoch, wie Sie es von einem SUV erwarten würden, und der Kofferraum selbst ist wohlproportioniert, ohne dass die Radkästen stören. Der Kofferraum ist recht einfach gehalten, aber eine Beleuchtung gehört zur Standardausstattung der Baureihe.

Dacia Duster bei uns kaufen

Wir bieten eine breite Auswahl an Dacia Duster Modellen mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen. Bei uns finden Sie mit Sicherheit Ihren neuen Dacia Duster!

Jetzt hier klicken und unseren Bestand durchstöbern!

Neugierig auf einen Duster geworden?

Anfrage